header banner
Default

Die fünf besten Kryptowährungen im Dezember 2023


  • Seit Oktober kehrt verstärkt das Interesse in den Kryptomarkt zurück und viele Top-Projekte konnten mit starken Kurszuwächsen profitieren. Alle Vorzeichen deuten darauf hin, dass sich dieser positive Trend auch im Dezember weiter fortsetzen könnte.
  • Erfahre in diesem Artikel, wo sich die größten Chancen ergeben und welche Kryptowährungen besonders gut für die kommenden Wochen aufgestellt sind.
  • Um selbst von den Entwicklungen zu profitieren, kannst Du alle vorgestellten Kryptowährungen einfach und sicher über unserer bevorzugte Börse Bitvavo handeln.

Der November bescherte Krypto-Anlegern ansehnliche Gewinne - vor allem der Altcoinmarkt konnte ein Comeback feiern. Während der Bitcoin Kurs es etwas ruhiger angingen ließ und "nur" 8,81 Prozent stieg, konnten verschiedene Top-Altcoins Gewinne von 60 Prozent und mehr einfahren.

Insgesamt zeigte der Kryptomarkt im letzten Monat starke Anzeichen von Widerstandsfähigkeit und potenziellem Wachstum, das Marktsentiment bleibt wie bereits seit Oktober bullisch und wird weiterhin von großen Hoffnungen auf die kommenden Monate getrieben.

Die Listung des ersten Bitcoin-Spot-ETF in den USA scheint in trockenen Tüchern und wird für das erste Quartal 2024 erwartet, nur wenig später steht im April/Mai das nächste Bitcoin-Halving an, welches in der Vergangenheit zuverlässig den Übergang in einen neuen Bullenmarkt markierte. Wir fokussieren uns jedoch erst einmal auf den Dezember. Kann der Kryptomarkt sein positives Momentum auch im letzten Monat des Jahres aufrechterhalten?

Nach wie vor gibt der Bitcoin-Kurs meist den Ton an und die Anzeichen stehen mit Blick auf die historische Monatsperformance nicht schlecht, dass auch der Dezember keinen Abbruch der positiven Stimmung herbeiführt.

Historische Monatsperformance von BTC, Quelle: CoinGlass.com
Historische Monatsperformance von BTC, Quelle: CoinGlass.com

In den letzten 8 Jahren folgten auf Gewinne im Oktober und November stets weitere Anstiege im Dezember - kann sich die Geschichte erneut wiederholen? In diesem Artikel präsentieren wir unsere Top-5 Kryptowährungen für den Jahresabschluss.

Bitcoin (BTC)

An Bitcoin führt kein Weg dran vorbei. Die immer näher rückende Zulassung des ersten Bitcoin-Spot-ETFs treibt nicht nur den Bitcoin-Kurs, sondern verleiht dem ganzen Kryptomarkt einen Aufschwung. Wie kürzlich bereits in einem anderen Artikel erläutert, könnte die Zulassung ein riesiges "Buy the News"-Event für Bitcoin werden. So könnten sich gerade jetzt Chancen bieten, sich schon vorher im Markt zu positionieren.

Dazu steht, wie oben bereits erwähnt, das nächste Halving vor der Tür und auch die historische Monatsperformance von Bitcoin deutet an, dass es im Dezember weiter bergauf gehen könnte.

In den letzten 30 Tagen erzielte der Bitcoin ein Zugewinn von 9,88 Prozent und bildete erst vorgestern sein aktuelles Jahreshoch bei knapp 38.400 US-Dollar. Nach einem kleinen Rücksetzer ist der Kurs kurz davor, diese Marke im Dezember noch einmal zu überbieten.

BTC/USD Chart der letzten 30 Tage, Quelle: CoinMarketCap
BTC/USD Chart der letzten 30 Tage, Quelle: CoinMarketCap

Bitcoin Prognose: BTC Entwicklung bis 2023, 2025 und 2030

Für unsere aktuelle Bitcoin Prognose analysieren wir die Charts, das Momentum am Markt sowie die fundamentalen Daten. Außerdem blicken wir auf das kurzfristige, mittelfristige und langfristige Potential von Bitcoin für die Jahre 2023, 2025 und 2030.

Paul Roth

Solana (SOL)

Auch Solana schafft es jetzt bereits zum dritten Mal in Folge auf unsere Liste der Top-5 Kryptowährungen. Von allen Layer1-Lösungen sichert sich die Kryptowährung aktuell ganz klar das Spotlight und vor allem institutionelle Investoren zeigen vermehrtes Interesse.

Wie der neuste Digital-Asset-Fund-Flows Report (englisch) von CoinShares offenbart, konnte Solana im letzten Monat erneut Geldzuflüsse von 40,2 Millionen US-Dollar verzeichnen und reiht sich damit direkt hinter den beiden größten Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum ein.

Geldzuflüsse pro Kryptowährung (Stand: 24.11.2023), Quell: CoinShares.com
Geldzuflüsse pro Kryptowährung (Stand: 24.11.2023), Quell: CoinShares.com

Die Nachfrage macht sich auch in der Kurs-Entwicklung von Solana bemerkbar. Allein im letzten Monat stieg die Kryptowährung erneut um 59,24 Prozent und zeigt auch weiterhin keinerlei Anzeichen von Schwäche.

SOL/USD Chart der letzten 30 Tage, Quelle: CoinMarketCap
SOL/USD Chart der letzten 30 Tage, Quelle: CoinMarketCap

Solana Prognose ➤ SOL Entwicklung bis 2023, 2025 und 2030

Für unsere aktuelle Solana Prognose analysieren wir die Charts, das Momentum am Markt, sowie die fundamentalen Daten. Außerdem blicken wir auf das kurzfristige, mittelfristige und langfristige Potential von Solana für die Jahre 2023, 2025 und 2030.

Bitcoin2GoPaul Roth

Avalanche (AVAX)

Avalanche kann mit kostengünstigen und schnellen Transaktionen aufwarten. Der einzigartige Konsensmechanismus in Kombination mit großem Engagement für Interoperabilität machen die Plattform besonders attraktiv für DeFi-Anwendungen und Unternehmenslösungen.

Die zunehmende Anzahl an Projekten im Avalanche-Ökosystem zeugen von steigender Akzeptanz und fortwährendem technologischen Fortschritt des Netzwerks. Auch der Kurs spiegelt die positiven Entwicklungen wider - im November verbuchte der AVAX-Token enorm starke Zugewinne von 95,60 Prozent.

AVAX/USD Chart der letzten 30 Tage, Quelle: CoinMarketCap
AVAX/USD Chart der letzten 30 Tage, Quelle: CoinMarketCap

Aktuell wächst die Blockchain sogar so stark, dass sie vereinzelt mit Skalierungsproblemen und Netzwerküberlastung zu kämpfen hat.

Bisher zeigt sich der Kurs davon jedoch unbeeindruckt - die "zu hohe" Nachfrage kann ebenfalls als positives Zeichen für das langfristige Vertrauen der Entwickler in die Plattform gewertet werden.

Avalanche Prognose: Entwicklung bis 2023, 2025 und 2030

Für unsere aktuelle Avalanche Prognose analysieren wir die Charts, das Momentum am Markt, sowie die fundamentalen Daten. Außerdem blicken wir auf das kurzfristige, mittelfristige und langfristige Potential von Avalanche für die Jahre 2023, 2025 und 2030.

Bitcoin2GoMichael Schüßler

Chainlink verteidigt nach wie vor komfortable seine Position als führende Oracle-Blockchain im Kryptomarkt. Darüber hinaus setzt das Projekt wie kaum ein anderes auf Interoperabilität und konnte mit seinem Cross Chain Interoprability Protocol (CCIP) erst kürzlich einen weiteren Meilenstein in diesem Bereich freischalten.

Mit seinem zuverlässigen und immer vielfältiger werdenden Angebot ist Chainlink unentbehrlich für seine unzähligen Partner und ein kritischer Instrastrukturbaustein der gesamten Kryptolandschaft.

Zukünftig wird es zudem für alle Halter möglich sein, LINK-Tokens zu staken und damit direkt vom Wachstum der Blockchain zu profitieren. So wird ein Investment auch für Retail-Anleger immer interessanter, welche nicht direkt die Services von Chainlink nutzen.

Im letzten Monat legte der Chainlink Kurs um 29,41 Prozent zu und dürfte mit seiner einmaligen Vormachtstellung im Bereich der Blockchain-Infrastruktur auch weiterhin mächtig vom Wachstum des Marktes profitieren.

LINK/USD Chart der letzten 30 Tage, Quelle: CoinMarketCap
LINK/USD Chart der letzten 30 Tage, Quelle: CoinMarketCap

Chainlink Prognose: Entwicklung bis 2023, 2025 und 2030

Für unsere aktuelle Chainlink Prognose analysieren wir die Charts, das Momentum am Markt, sowie die fundamentalen Daten. Außerdem blicken wir auf das kurzfristige, mittelfristige und langfristige Potential von Chainlink für die Jahre 2023, 2025 und 2030.

Bitcoin2GoMichael Schüßler

Arbitrum (ARB)

Arbitrum ist aktuell die Layer2-Skalierungs-Lösung für Ethereum, die es zu schlagen gilt. Mit einer Marktdominanz von über 53 Prozent und einem Total Value Locked (TVL) von 7,45 Milliarden US-Dollar setzt sich das Netzwerk deutlich von seinen Mitbewerbern ab.

Ethereum-Layer-2 Marktdominanz, Quelle: l2beat.com
Ethereum-Layer-2 Marktdominanz, Quelle: l2beat.com

Ethereum ist nach wie vor die mit Abstand größte Smart-Contract-Plattform und rückt gerade mit dem kürzlichen Ethereum-Spot-ETF Antrag von Blackrock wieder vermehrt ins Rampenlicht. Besonders institutionelle Investoren und große Firmen setzten auf die Zusammenarbeit mit der etablierten Plattform.

Mit steigendem Interesse am ETH-Ökosystem wächst auch der Bedarf an Skalierungslösungen und Arbitrum ist bestens positioniert, einer der größten Profiteure zu sein.

Der Kurs scheint das Potenzial derzeit noch nicht einzupreisen. So blickt der ARB-Token in den letzten 30 Tagen auf vergleichsweise geringe Gewinne von 7,54 Prozent. Auf Jahresbasis verzeichnet er beim aktuellen Kurs von 1,02 US-Dollar noch immer einen Verlust von 91,32 US-Dollar, scheint seine Tiefststände jedoch erfolgreich hinter sich gelassen zu haben und könnte gerade jetzt gute Einstiegschancen für den nächsten Bullenmarkt präsentieren.

ARB/USD Chart der letzten 30 Tage, Quelle: CoinMarketCap
ARB/USD Chart der letzten 30 Tage, Quelle: CoinMarketCap

Arbitrum Prognose: ARB Entwicklung 2023, 2025 & 2030

Für unsere aktuelle Abitrum Prognose analysieren wir die Charts, das Momentum am Markt sowie die fundamentalen Daten. Außerdem blicken wir auf das kurzfristige, mittelfristige und langfristige Potential von Arbitrum für die Jahre 2023, 2025 und 2030.

Bitcoin2GoPaul Roth

Fazit: "The trend is your friend"

Seit Oktober kehrt verstärkt die Zuversicht und das Interesse in den Kryptomarkt zurück. Besonders Layer1-Altcoins konnten massiv profitieren und auch der Bitcoin hält mit Halving und BTC-Spot-ETF starke Kurstreiber für die nahe Zukunft in der Hinterhand.

📌

Insgesamt scheinen Krypto-Investoren vorfreudig auf das nächste Jahr zu blicken und positionieren sich bereits jetzt für den möglichen Start eines neuen Bullruns.

Gemäß der Börsenweisheit - "The trend is your friend" - ist es statistisch wahrscheinlicher, dass ein Trend noch länger bestehen bleibt, als dass er sofort ein Ende findet. So ist auch in diesem Fall davon auszugehen, dass der Kryptomarkt die positive Stimmung, die er sich im aktuellen Jahr hart erkämpfen musste, in den kommenden Wochen und Monaten fortsetzen kann.

Unsere Top-5 Kryptowährungen sind dabei optimal aufgestellt, um besonders von einer Fortsetzung des Aufwärtstrends zu profitieren. Du kannst sie allesamt ganz einfach und sicher über unsere bevorzugte Börse Bitvavo handeln.

Mit unserem Link erhältst Du ein 10 € Startguthaben und unterstützt das Team von Bitcoin2Go!

Sources


Article information

Author: Charles Mcclain

Last Updated: 1704248642

Views: 554

Rating: 3.8 / 5 (82 voted)

Reviews: 85% of readers found this page helpful

Author information

Name: Charles Mcclain

Birthday: 1932-05-28

Address: Unit 0787 Box 0535, DPO AA 38456

Phone: +3622057359698227

Job: Article Writer

Hobby: Tennis, Painting, Basketball, Kite Flying, Robotics, Table Tennis, Poker

Introduction: My name is Charles Mcclain, I am a Adventurous, transparent, radiant, dazzling, priceless, vibrant, vivid person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.